Donnerstag, 23. Februar 2017

Führt ein Anstieg der Schumannresonanzfrequenz wirklich zu einem Erwachen?


 Quelle Dieter Broers

Liebe Freunde,
bereits vor über 10 Jahren tauchte scheinbar urplötzlich das Gerücht auf, das die Schumann-Resonanz Wellen zugenommen hätten. Bei diesen Wellen handelt es sich um die elektromagnetische Resonanzfrequenz unserer Erde. Eine Erhöhung dieser Wellen soll in einem direkten Zusammenhang mit dem Erwachen der Menschheit stehen. Offenbar hat dieses Thema seit dem Anfang 2017 einen neuen Höhepunkt erreicht. Ausgelöst durch einen kleinen Artikel, in dem es hieß: „Die Menschen wachen auf: Zum ersten Mal seit Beginn der Aufzeichnungen steigt die Schumann Resonanzfrequenz auf 36 Hz“[1]. Schon wenige Stunden nach Erscheinen dieses kurzen Artikels erreichten mich die ersten Anfragen über meine Einschätzung zu diesem so besonderen Ereignis. Auch Dr. Ervin Lazlo[2], mit dem ich mich am 11. Februar in Budapest traf, sprach mich auf diese Nachricht an. Nachdem ich Ervin Lazlo meine persönlichen Ansichten über das Thema mitgeteilt hatte, bat er mich, meine Darstellung möglichst zeitnah zu veröffentlichen. Wie ich bereits im Dezember 2016 über „Die Welle“ berichtete, ist es „Für den Gründer des Club of Budapest”, die „Welle den Wandels“, die zu einer „fundamentalen Transformation“ führen wird. Dr. Lazlo spricht in diesem Zusammenhang sogar von einem „bevorstehenden „Macroshift”, einer fundamentalen Transformationsbewegung hin zu einer neuen Evolutionsstufe, die sich zwischen 2012 und 2032 manifestieren dürfte.“[3]


Versuche der Entmenschlichung - Harald Kautz-Vella & Jo Conrad| Bewusst.TV - 20.2.2017

Harald Kautz Vella im Gespräch mit Jo Conrad, über Techniken des Transhumanismus und einer damit einhergehenden schleichenden Entmenschlichung, Zusammenhänge mit dem Phänomen des Black-Goo, einem intelligenten bewussten Steinöl, verstecktes Geoengineering mittels Chemtrails und andere Einflüsse auf die Menschheit, wie schwarzmagische Techniken der Manipulation. Harald erwähnt hilfreiche Schritte wie wir aus dem Egoverstand herauskommen und in die Herzenergie der bedingungslosen Liebe kommen können.

Mittwoch, 22. Februar 2017

Quartal 4/2016: Lügenmedien erneut mit derben Verlusten

Die Auflagenverluste der Lügenmedien werden immer dramatischer. Das belegen ein Mal mehr die jüngsten Quartalszahlen.
Mehr und mehr Lohnschreiber werden sich einen neuen Job suchen müssen, doch das wird schwierig werden, denn die meisten von denen haben ja keinen ordentlichen Beruf erlernt.
Welches anständige Unternehmen Berufslügner einstellt, dürfte dann auch mal zu fragen sein.
„BamS“ unter Millionenmarke
Die Auflagen-Millionäre werden immer seltener – nun gehört die „Bild am Sonntag“ auch nicht mehr dazu.
Was angesichts der Auflagenentwicklung der letzten Jahre nur eine Frage der Zeit war, ist nun passiert:
Laut der veröffentlichten IVW-Zahlen für das 4. Quartal wurden in den letzten drei Monaten des Jahres 2016 im Schnitt wöchentlich nur noch 930.232 Exemplare der „Bild am Sonntag“ verkauft. Das waren über 100.000 weniger als noch ein Jahr zuvor und entspricht einem Minus von satten 10,8 Prozent.

Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk


Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen.

Nach diesem simplen Prinzip herrschen die sogenannten Eliten nun schon seit Tausenden von Jahren über ihre jeweiligen Untertanen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein System sich "Demokratie" nennt oder nicht.

Immer sind es nur sehr wenige, die bestimmen, was offiziell überhaupt gewusst wird. Umso allergischer reagiert jeder Machtapparat auf sogenannte Whistleblower, die man früher abwertend als Verräter bezeichnete. Verräter wie Snowden destabilisieren die Machtpyramide, indem sie dem Volk, den Massen, die Möglichkeit geben zu erkennen, wie man sie beherrscht. Herrschaft kann aber nur effektiv agieren, wenn sie unsichtbar bleibt.

Vor allem auf dem Feld der Sozialforschung hat die Elite gegenüber dem Bürger einen enormen Wissensvorsprung. Die Machthaber kennen das Wesen "Mensch" heute derart genau, dass sie ihn bis in die kleinsten Teile zerlegen und manipulieren können und das auch tun. Dass wir alle kaum etwas davon mitbekommen, stützt diese Aussage.

Wie kann es sein, dass wir z. B. in der BRD den größten Niedriglohnsektor der Welt haben und sich diese Massen nicht zusammenschließen, um den Verteilerschlüssel des Kapitals zu korrigieren? Wie kann es sein, dass 2016 nur acht Personen so vermögend sind wie 3,7 Milliarden, sprich die ärmste Hälfte des Planeten, und dennoch alles so läuft, als gäbe es diese Information nicht.

Das Machtsystem "Neoliberalismus" hat es geschafft, nahezu unsichtbar zu werden und zu herrschen. Es ist auf allen Feldern aktiv, während es gleichzeitig so fassbar ist, wie eine grüne Schlange im schlammigen Wasser. War da was?

Mit der Informationsrevolution werden die Karten neu gemischt. Der Staat bzw. die, die ihn zusammenstellen, haben das Monopol auf veröffentlichtes Wissen verloren.

Prof. Rainer Mausfeld ist eine Koryphäe, wenn es um das Enttarnen von Eliten-Macht geht. Sein aktueller Vortrag „Die Angst der Machteliten vor dem Volk“ hilft dem einzelnen, die Ohnmacht zu überwinden, die jeden beschleicht, wenn er versucht, im Alleingang das System zu durchschauen. Die Chance auf Veränderung beginnt im Kopf. Wissen ist der Schlüssel. Mehr Wissen bei den Massen.

Herr Prof. Mausfeld hat noch eine Ausarbeitung des Vortrags mit einigen zusätzlichen Ergänzungen und ausführlichen Quellenhinweisen erstellt.

Inhaltsübersicht:

00:01:20 Die Metapher von den Schafen und dem Hirten: Die Beziehung zur Demokratie von unten und von oben betrachtet

00:14:25 Eliten und ihre Herrschaftstechniken: Psychische und physische Machtausübung - Basisideologie von Soft-power als Rechtfertigungsideologie

00:29:33 Volk und Elite: Warum das Volk zum eigenen Wohle belogen werden soll

00:36:54 Affektive und kognitive Mentalvergiftung, um Kritik am Zentrum der Macht zu verunmöglichen - Falschwörter und Denuziationsbegriffe

00:45:50 Die amerikanische Ideologie des Exzeptionalismus

00:55:12 Meinungsmanipulation: Aktualindoktrination - Propaganda in den Medien. Tiefenindoktrination - Schulsysteme im Sinne der Herrschaftsideologie

01:00:44 Tiefenindoktrination: Benevolenz - die Idee vom selbstlosen Imperium zur Durchsetzung des hegemonialen Anspruchs

01:18:13 Tiefenindoktrination: Repräsentative Demokratie zur Abwehr von Demokratie und Unsichtbarmachung alternativer Demokratiekonzeptionen

01:28:01 Aufklärung vs Gegenaufklärung: Humanitärer Universalismus und die Gemeinsamkeiten zwischen Neoliberalismus und Faschismus

Prof. Mausfeld hat noch eine Ausarbeitung des Vortrags mit einigen zusätzlichen Ergänzungen und ausführlichen Quellenhinweisen erstellt.

Die Ausarbeitung ist unter diesem Link verfügbar:
http://www.uni-kiel.de/psychologie/ma...


Dienstag, 21. Februar 2017

Bewusstseinswandel oder globale Katastrophe?


how soon is now daniel pinchbeck interview


Krise und Bewusstseinswandel – Interview mit Daniel Pinchbeck

Daniel Pinchbeck zeigt in seinem Buch „How Soon is Now“ das Ausmaß der globalen Krise – und wie wir sie für einen kollektiven Bewusstseinswandel nutzen können.

„How Soon Is Now? – Wie lange wollen wir noch warten?“ beschreibt die Menschheit am Rande einer globalen Krise, die entweder zu einem evolutionären Bewusstseinswandel oder einer planetaren Katastrophe führen kann. Das Buch liefert die harten Fakten, aber auch den spirituellen Kontext für das Chaos unserer Zeit und gibt Antworten auf die Frage, was überhaupt noch getan werden kann. Wir haben mit Daniel Pinchbeck gesprochen.

Von David Rotter

Die größte Krise der Menschheitsgeschichte

Wir stecken mitten in der größten planetaren Krise der Menschheitsgeschichte. Umweltzerstörung und Klimawandel haben ein Massensterben im Tierreich ausgelöst, die Ozeane haben 90 Prozent ihres Bestandes an größeren Fischen verloren und versauern, wichtige Ökosysteme an Land stehen kurz vor dem Zusammenbruch, die Landwirtschaft hat die Böden so zerstört, dass sie in spätestens 60 Jahren unfruchtbar sind, die politische Situation wird immer instabiler, die Ungerechtigkeit auf der Welt immer größer, Millionen von Menschen sind auf der Flucht und täglich verhungern jeden Tag tausende Kinder – die Liste unserer Probleme scheint endlos.

Daniel Pinchbeck, einer der großen amerikanischen Vordenker eines globalen Bewusstseinswandels hat ein Buch geschrieben, dass einerseits ein Weckruf ist, der das ganze Ausmaß der Situation schonungslos offenlegt, andererseits aber auch ein „Manifest gegen die Apokalypse“, die Ohnmacht und den Pessimismus, der einen angesichts der drohenden globalen Katastrophe allzu leicht befallen kann.

Beide Aspekte des Buches sind ein großer Verdienst. Denn selbst in alternativen und spirituellen Kreisen, begegnet man einer erstaunlichen Kultur der Verleugnung, wenn es um die globale Situation geht. Niemand hört gerne negative Nachrichten – schon gar nicht, wenn er sich dem positiven Denken verschworen hat.

Globale Initiation

Doch es ist wichtig hinzusehen, denn die aktuelle Krise ist für Pinchbeck gleichzeitig die größte Chance der Menschheit. Pinchbeck vergleicht sie mit einer Initiation, welche der Menschheit die Möglichkeit gibt, eine neue Entwicklungsstufe zu erreichen.

„Wir haben als Spezies durch unser Verhalten eine planetare Katastrophe ausgelöst, die die Menschheit in eine initiatorische Krise geführt hat. Wir zwingen uns damit, uns zu entwickeln – uns entweder zu verändern, oder zu sterben. Das ist die Entscheidung, der wir jetzt gegenüber stehen.“

Der einzelne Mensch und auch das Kollektiv Menschheit scheinen erst in einer Krise zu wirklicher Veränderung bereit zu sein, wie Pinchbeck beobachtet und vermutlich jeder aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

Die gegenwärtige Krise als eine Wachstumskrise zu begreifen, einen Zustand großer Instabilität, der nötig ist, damit sich die Menschheit weiterentwickeln kann, öffnet einen neuen Kontext für das Chaos unserer Zeit. „How Soon is Now“ stellt die These auf, dass es wichtig ist, dass die Menschheit die Tragweite und Chance der Situation erkennt, um die darin liegende Aufgabe wirklich annehmen zu können.

Weitere Informationen Hier

Seegespräche - WELTBEBEN - Willy Wimmer, Silberjunge Thorsten Schulte, Dennis Hack, Robert Stein uvm


17.2.17 - MÜNCHNER SICHERHEITSKONFERENZ - SIKO
Es ist 5 vor 12 - wir stellen die Aufzeichnung der 13. SeeGespräche Talkshow "Weltbeben und Lösungswege" vom 13.2.17 online!

Die Statements zur Sicherheitskonferenz, Staat, Politik, Kirche und zum Gemeinwohl sind absolut einmalig.
Das neue Aktions- und Wissensnetzwerk Human Connection kann ein Schlüssel der neuen Informationspolitik werden.
Wir stellen alles umfangreich vor!

Petra Maria Cremer moderierte mit einem eigenen Themengedicht die 13. SeeGespräche „Weltbeben und Lösungswege“ an.

Deutliche Aussagen von Willy Wimmer zur Kriegspolitik Deutschlands und zur Haltung der Bundesregierung gegenüber den USA.
Außerdem wurde die Kriegsmesse (O-Ton Willy Wimmer), gemeint ist die vom 17. – 19.2.17 stattfindende Münchener Sicherheitskonferenz thematisiert.
Er fordert nachdrücklich eine Friedens- statt Kriegspolitik!

Einige weitere Statements:

Willy Wimmer:
„Ob Trump statt dem Sonnenkönig, ein Sonnenpräsident ist?
Wenn wir nicht vernünftig sind, kann die Lage eskalieren.
Fakenews offizielle Politik der Bundesregierung…“

Thorsten Schulte, der sich enthusiastisch und emotional für die Freiheit einsetzte: „Die Abschaffung des Bargeldes ist bereits beschlossen!“
Ab 2:05:00 gibt er Tipps zur Kryptowährungen
Ab 2:12:00 spricht er über das Thema: "Eine Weltwährung - eine Weltregierung ab 2018".

TV-Pfarrer Rainer Schießler über das Zölibat und die Haltung der Kirche zu politischen Themen. [R[EVOLUTIONÄRE THESEN!
Ab 1:53:00 gibt es fast eine kabarettistische Einlage :-)

Dennis Hack von Human Connection über das Aktions- und Wissensnetzwerk und die neuen Vernetzungsmöglichkeiten!

Brigitte Grunau über die Möglichkeiten der Gemeinwohlökonomie.

Robert Stein und Stefan führten wieder gemeinsam durch die Seegespräche.

Hintergründe zu den Talkgästen:

WILLY WIMMER, ist erfahrener Staatsmann und war über 33 Jahre Mitglied des Bundestages, stellv. Präsident der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa), verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU, dann parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverteidigungs-ministerium. Jetzt ist er kritisch "unterwegs" und setzt sich mit seinen Kontakten als Friedensbotschafter für eine friedlichere Welt ein. Für uns der Sicherheitsexperte für innen- und außenpolitische Themen!

THORSTEN SCHULTE, alias "der Silberjunge", ist der Ökonom und Systemanalytiker/kritiker und regelmäßig bei ARD, ZDF, NTV, Phoenix, Focus u.v.m. zu lesen oder zu sehen. Als Vorsitzender des Pro Bargeld - Pro Freiheit e.V. setzt er sich für den Erhalt des Bargelds ein. Sein kritisches Video "Merkels Rechtsbruch?" hat über 1 Millionen Zuschauer erreicht.
Der Finanz- und Systemexperte Nr. 1 an diesem Abend!

Pfr. RAINER MARIA SCHIEßLER, ist sicherlich einer der außergewöhnlichsten "Geistlichen" die wir kennen. Der beliebte TV-Pfarrer mit eigener Talkshow im BR-Fernsehen ist so nah an den Problemen der Menschen dran. Er muss alltagstaugliche Lösungen bieten.

DENNIS HACK ist der Erfinder und Gründer von Human Connection. Human Connection ist ein aufstrebendes soziales Netzwerk einer neuen Generation, das sich auf lokalen und globalen positiven Wandel konzentriert.
Die Gemeinschaftsplattform ist so konzipiert, dass der öffentliche Austausch von Nachrichten, Ideen, Projekten, Know-how und Erfahrungen gefördert wird, die dabei helfen können, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Er verbindet uns und stellt die Plattform nach den SeeGesprächen noch intensiver vor.
Hierzu folgt ein separates Video.

BRIGITTE GRONAU, ist selbständige Fotografin und Spezialisten für das Konzept der Gemeinwohlökonomie.
Was Gemeinwohl bedeutet erklärt sich in der Talkrunde.
Sie steht für nachhaltiges Wirtschaften, Ökonomisch und Ökologisch und den Aufbau von Gemeinschaften.

Die professionelle Aufzeichnung und Bearbeitung der Talkrunde ist recht kostenintensiv, sodass wir um eine Spende für die komplette Aufzeichnung bitten.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch dabei unterstützen, damit dieses Format weitergeführt werden kann.
Ab 20 € Unterstützung veröffentlichen wir im nächsten Video auf Wunsch den Spender und den Betrag. Ab 100 € für Firmen auch mit dem Link zur Homepage.
Eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. erstellen wir gerne ab 100 €.
Überweisungen bitte unter Paypal:
http://bit.ly/2kOnk3a
oder
Kontoinhaber: Wonderful Events GmbH
IBAN: DE69700202700015128571
BIC: HYVEDEMMXXX
Als Verwendungszweck bitte:
Unterstützung der Seegespräche-Produktion

Weitere Sponsorenmöglichkeiten erörtern wir gerne persönlich. Bitte unter info@seegespraeche.de melden.
Unterstützer waren diesmal Aquadea: http://aquadea.de/
und
LCC-Seminare mit der VIP-Teilnahme zum kostenfreien "Day of Change" für Euch http://wonderfulevents.lcc-impulse.de/

Herzlichen Dank und viel Freude!

Abonniert am besten unseren Talkshow-Kanal. Dann bekommt Ihr eine email wenn ein neues Video eingestellt wird!
https://www.youtube.com/user/seegespr...

Dr. Katarina Michel – Wer bewusst ist, wird nicht krank!




Was für einen Sinn haben Krankheiten? Wird man krank, weil man nicht bewusst genug war, wie der Titel vielleicht vermuten lässt? Die Autorin Dr. Katarina Michel zitierte dabei die Heilerin Renée Bonanomi, die damit leicht provozierend ermutigen wollte, in sich Antworten zu finden.

Bonanomi sagt auch: Ein Mensch ist nicht krank, um zu leiden, sondern um zu erkennen. Und dies geschieht auf dem ganz individuellen Weg der Suche, der Erkennens und… der Liebe.

PhDr. Katarina Michel, Jahrgang 1964: Nach der Promotion an den Universität Bratislava (Slowakei) arbeitete sie mehrere Jahre als Moderatorin für das Slowakische Fernsehen. 1996 gründete sie in Prag das Bach-Center und arbeitete in der Verlagsbranche. Katarina Michel ist Bach Foundation Qualified and Registered Practitioner. Sie leitet am Bodensee ein Zentrum für ganzheitliches Bewusstsein, wo sie als Beraterin (Bach-Blüten, Aura-Soma ) und Seminarleiterin tätig ist. Außerdem schreibt sie Artikel und Bücher für mutige und selbstbewusste Frauen, die bereits in mehrere Sprachen übersetzt sind.

Montag, 20. Februar 2017

Soros Insider: Banken schaffen Bargeld ab, um Weltregierung zu installieren

Momentan entsteht eine technokratische, bargeldlose Gesellschaft mit dem Ziel, einen tiefen Überwachungsstaat zu installieren.
Der Investmentguru Jim Rogers, ein ehemaliger Kollege von George Soros warnte, dass die Regierungen das Bargeldes abschaffen wollen, um einen Überwachungsstaat zu implementieren, in dem jede Ausgabe überwacht wird.


Jim Rogers, der 1973 gemeinsam mit dem globalistischen Milliardeninvestor George Soros 1973 die Quantum Grup gründete, merkte an, dass viele Regierungen überall auf der Welt gerade den Bargeldumlauf einschränken.
Während eines Interviews für den MacroVoices Podcast sagte er:
„Regierungen schauen immer erst auf sich selbst, es ist genau so wie es schon seit hunderten Jahren läuft.
Die Inder haben vor kurzem das selbe gemacht. Sie haben 86 Prozent der zirkulierenden Währung annulliert und sie haben es für illegal erklärt, pro Transaktion mehr als – ich meine – 4.000 Dollar in Bar zu zahlen.

ALCYON PLEYADEN 60 – NACHRICHTEN 2017: Transgender, Ende des Bargelds, USA-Russland, UFOs

Mit diesen Videos wollen wir bezüglich vieler Geschehnisse um uns herum die Augen öffnen, über die uns die offiziellen Medien falsch informieren oder die sie uns vorenthalten. Wir wollen das Ungleichgewicht in Natur und Klima, die immer drastischeren und kritischeren sozialen Situationen, Provokationen und Kriege in verschiedenen Ländern, die überall herrschenden Krisen und Konflikte ins Bewusstsein rufen… Ebenso Verschwörungen und geheime Intrigen, vermehrte UFO-Sichtungen, außergewöhnliche und lichtvolle Phänomene, die immer offenkundiger werden, all das sind Themen, die in den Alcyon Pleyaden Videos ausführlicher und tiefgründiger behandelt werden.

Merkels Rechtsbruch, Bargeldverbot, Euro-Rettung, EZB - Thorsten Schulte im Interview


Merkels Rechtsbruch, Bargeldverbot, Euro-Rettung, EZB - Thorsten Schulte im Interview

*** 3 weitere wichtige Videos von Thorsten Schulte ***

Merkels Rechtsbruch? Unglaubliches zur Grenzöffnung & zur Migrationswelle - Flüchtlinge 2017 https://youtu.be/89IlHlDMA60

Die dunkle Seite der EZB! Europäische Zentralbank: Kontrolle? Inflation? Euro-Crash? https://youtu.be/b-s3FA9hD6M

Euro - Der Kollaps? Euro-Crash oder Weichwährung? Deflation oder Inflation? Charts die Augen öffnen https://youtu.be/Bct9K5CFUds

▶Pro Bargeld - Pro Freiheit: http://www.pro-bargeld.com

▶Original-Video bei "Der Fehlende Part": https://www.youtube.com/channel/UCp9c...

Unseren YouTube-Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/user/silbervi...

Besuchen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/Silberjunged...

Wie hat Ihnen Merkels Rechtsbruch, Bargeldverbot, Euro-Rettung, EZB - Thorsten Schulte im Interview gefallen? Wir würden uns über einen Daumen nach oben, einen Kommentar oder ein Abo unseres Youtube-Kanals freuen.

Vielen Dank und bis zum nächsten Video!

▶Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.silberjunge.de

Sonntag, 19. Februar 2017

Die Strippenzieher der Welt – Mächtiger als jeder Staat!

Sie werden Global Player genannt. Sie dominieren die Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor. Sie benutzen den globalen Kapitalismus als ihre Spielwiese. Sie sind die wirklich Wichtigen auf dieser Erde.
Sie bilden einen Club der Neo-Kapitalisten, die das Spiel nach ihren eigenen Regeln spielen. Und sie werden von der Gier nach Renditen angetrieben:

Sie, die Herren der Welt und ihr unheimliches Netzwerk, mächtiger als so mancher Staat! Von Guido Grandt.


Impfungen ein Arzt klärt auf Teil 2 - Dr. Johann Loibner bei Free Spirit®-TV


Dr. Johann Loibner im Gespräch mit Aline N. Brandstetter

Impfkritiker und Arzt Dr. Johann Loibner im Gespräch mit Aline N. Brandstetter

Hier geht es zum ersten Teil: https://www.youtube.com/watch?v=e3X7W...

Inhalt: Über die Gefährlichkeit von Impfungen, die Illusion von Viren und Bakterien und vieles mehr...

Ein äußerst sehenswertes Interview für alle die sich mit dem Thema Gesundheit und Medizin beschäftigen und besonders für Mediziner!

Er ist der Meinung, dass Impfungen nie genützt haben, sondern vielmehr für zahlreiche Schäden verantwortlich seien. Loibner war an etlichen impfgegnerischen Kongressen beteiligt und betreibt eine Homepage, auf der deutlich vom Impfen abgeraten wird. Kinder könnten durch ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung, genügend Schlaf und frische Luft vor Infektionskrankheiten geschützt werden, so Loibner. Seine Ehefrau Franziska ist Obfrau des österreichischen Zweiges der Impfgegnergemeinschaft AEGIS (www.aegis.at). Diese vermeldete: "Mongoloide Kinder gibt es erst seit der Pockenimpfung". Loibner rät auch von einer Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf) ab, da diese nicht wirksam sei.

Johann Loibner (geb. 4. Februar 1944) ist ein österreichischer Arzt für Allgemeinmedizin, Homöopath und bekannter Impfkritiker.

Kontakt: Dr. Johann Loibner, www.aegis.at


Samstag, 18. Februar 2017

Chlordioxid in der Tiermedizin – Unheilbar war gestern

Autor: Dirk Schrader
Es sind die anrührenden Schicksale mehrerer Hunde und eines Fohlen, die mich veranlassen, darüber nachzudenken, ob nicht die Infektionslehre der Veterinärmedizin neu geschrieben werden muss. Durch die Verabreichung eines selbst hergestellten Stoffes, dessen Namen ich wegen der derzeitigen Rechtslage nicht, noch nicht, öffentlich nennen darf, konnten diese Tiere vor Siechtum und Tod bewahrt werden. Die Kosten? Der Stoff kostet weniger als seine Verpackung, ist in Eigenverantwortung leicht herstellbar.