Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Freitag, 17. November 2017

Die geheimen Zeichen der Natur lesen – in der Wildnis orientieren, Wasser finden, Spuren lesen

Wir nutzen beinahe täglich unsere Wetter-Apps oder das Navigationssystem im Auto. Auch beim Wandern verlassen sich viele Menschen mittlerweile weniger auf ihren Orientierungssinn als das GPS, um auf dem richtigen Weg zu bleiben.



Dabei hält die Natur alles bereit, um uns auf die richtige Fährte zu bringen. Das Buch „Die geheimen Zeichen der Natur lesen“ offenbart längt vergessenes Wissen unserer Vorfahren und hilft dem Leser dabei, allein durch das Deuten natürlicher Zeichen das Wetter vorherzusagen, Spuren zu lesen oder sich im Freien zu orientieren.

So öffnen sich die Blüten einiger Blumen zuerst an der südlichen Seite, Zirruswolken gefolgt von Zirrostratus kündigen eine Warmfront mit Regen an und nachts zeigt die Sichel des Mondes die Himmelsrichtung an.

Zusätzlich gibt das Buch verblüffende Einblicke in die Auswirkungen natürlicher Vorgänge auf die Kultivierung unserer Landschaft und den Bau beziehungsweise die Planung unserer Städte.

Weitere Aufnahmen zeigen: Interstellarer “Sonnensystem-Besucher” war zigarrenförmig

Madison (USA) – Am 19. Oktober 2017 beobachteten Astronomen erstmals ein von außerhalb in unser Sonnensystem eindringendes Objekt (…GreWi berichtete).



Um was genau es sich bei diesem interstellaren Besucher handelt, darüber rätseln Astronomen immer noch. Neue Aufnahmen offenbaren nun aber zumindest die Größe und Form des Objekts.

Die jetzt von Astronomen um Ralf Kotulla von der University of Wisconsin–Madison veröffentlichten Aufnahmen des Objekts “A/2017 U1”, das mittlerweile auf den Namen “1I/ʻOumuamua” getauft wurde, wurden am 27. Oktober 2017 mit dem 3,5-Meter-Teleskop “WIYN” auf dem Kitt Peak in Arizona aufgenommen.

Weiterlesen hier.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/interstellarer-sonnensystem-besucher-war-zigarrenfoermig20171117/

Donnerstag, 16. November 2017

Löwenzahn Saft-Rezept zerstört Krebs in 48 Stunden

Krebsprävention durch einen gesunden Lebensstil ist die beste Wahl, es sei es, dass Zellmutation (die eigentliche Ursache von Krebs) aus verschiedenen anderen Gründen auftretet.



Gott bewahre, dass ich eines Tages Krebs bekomme. Ich persönlich werde mich nie für eine Chemotherapie entscheiden. Da alternative Krebstherapien heutzutage immer vielversprechender aussehen. Vor kurzem wurde ein Extrakt entdeckt, der uns dafür extrem helfen könnte.
Wie Krebs Selbstmord begeht.

Trump schlägt zurück: US-Justiz prüft Ermittlungen gegen Clinton-Stiftung

Die US-Justiz nimmt die Stiftung von Hillary Clinton ins Visier. Es geht um Uran-Deals mit Russland. Das Justizministerium in Washington hat die US-Staatsanwaltschaft angewiesen, den umstrittenen Verkauf eines Uran-Konzerns an Russland während der Präsidentschaft von Barack Obama und die Rolle der Clinton-Stiftung zu untersuchen.



Donald Trump und Hillary Clinton bei der TV-Debatte an der Hofstra University in Hempstead, New York. (Foto: dpa)

Das berichtet die Washington Post. Wie aus einem am Montag veröffentlichten Schreiben hervorgeht, wies Justizminister Jeff Sessions die Anklagebehörden an, unter anderem die Einsetzung eines Sonderermittlers und eine Ausweitung der Ermittlungen zu prüfen.

UFOs über SIZILIEN - Rätselhafte Erscheinungen in Canneto

Der Leiter des Instituts für Technische UFO-Forschung, Gerhard Gröschel war erneut in Sizilien auf UFO-Jagd und hat uns seine privaten Aufnahmen zur Verfügung gestellt. Zwei rätselhafte Erscheinungen konnte Gröschel dokumentieren und diese wollen wir niemandem vorenthalten.

Mittwoch, 15. November 2017

Starjournalist Seymour Hersh: „Das Weiße Haus hat über den Tod von Osama Bin Laden gelogen“

Seymour Hersh, einer der bekanntesten investigativen Journalisten der USA, hat in einer neuen umfassenden Recherche nachgewiesen, dass das Weiße Haus über den Tod des Al-Kaida Anführers Osama Bin Laden massiv die Öffentlichkeit belogen hat.



 Hersh hatte zuvor sowohl das US-Massaker von My Lai im Vietnamkrieg als auch den Folter-Skandal der US-Armee im irakischen Abu-Ghuraib-Gefängnis aufgedeckt.

Die Eliminierung des Al-Kaida-Chefs durch US-amerikanische Navy Seals galt als einer der größten außenpolitischen Erfolge von US-Präsident Barack Obama. Doch diese Erfolgsgeschichte ist nach den neuesten investigativen Veröffentlichungen im London Review of Books des Publitzer-Preisträgers Hersh so nicht mehr zu halten. Der US Präsident hat die Öffentlichkeit angelogen.

Dan Davis im Interview mit Frank Schwede: „Das Geheimnis der schwarzen Dreiecke“

Dan Davis im Interview mit FRANK SCHWEDE. Der Autor über sein aktuelles Buch „Das Geheimnis der schwarzen Dreiecke“ und die UFO-Vertuschung.



Dan Davis befragte im November 2017 den Sachbuchautor Frank Schwede zu seinem aktuellen Buch „Das Geheimnis der schwarzen Dreiecke – Warum die Wahrheit so schwer ist“ und zu seiner Sicht auf das UFO-Phänomen und verschiedene Ereignisse zum Thema. Welche hiervon besitzen laut Frank Schwede einen irdischen Hintergrund – und haben Außerirdische wirklich die Erde besucht? Und welche Rolle spielen die Geheimdienste in diesem Zusammenhang? Hatte er selbst bereits eine UFO-Sichtung? Dies und vieles mehr jetzt hier.

Dan Davis: Hallo Frank. Vor einigen Wochen ist Dein Buch „Das Geheimnis der schwarzen Dreiecke“ erschienen, welches sich mit der „UFO“-Thematik beschäftigt. Was hat Dich zu dieser Veröffentlichung bewogen? Der Titel zielt ja unter anderem etwas auf die UFO-Welle in den Neunzigern über Belgien.